A-Zone-wird-Bauzone from Sabina Arkona on Vimeo.

Das Video wurde erstellt von A. Svehla und seiner AG 'Videofotografie'

A-Zone wird Bauzone:

Aus unserer A-zone wird eine B-(au)zone

Ein Leistungskurs-Kunst der Thomas-Mann-Oberschule hat die inhaltliche Auseinandersetzung mit

der Schule und dem Schulgebäude bzw. Oberstufenbereich (A-Zone) ins Zentrum seines Projekts

gestellt. Die SchülerInnen werden innerhalb des Projektes Vorschläge zur Umgestaltung des Aufenthaltsbereichs

der Oberstufe entwickeln. Dazu werden sie in Projektbausteinen verschiedene

Inhalte und Methoden der Architektur als Gestaltungsform kennenlernen: Architektur als

Kunstform, Darstellungformen der Architektur, Methoden des Entwerfens, Architektur und Gesellschaft,

Architektur im geschichtlichen Kontext, […]. Das bedeutet den eigenen Entwurfsprozess immer

wieder an den eigenen Bedürfnissen und denen der folgenden Generationen zu hinterfragen, die

Gestaltung im Zusammenhang vorhandener Architekturen zu reflektieren und sich in der Gruppe als

Entwurfsteam zu entwickeln. Dazu wird gehören, die TMO als Bestandteil des Gebäudekomplexes

“Fontanehaus” zu begreifen und sich mit den Arbeits- und Aufenthaltsbereichen auch in Bezug des

ursprünglichen Gesamtkonzepts der Anlage kritisch auseinander zu setzen. Die Entwürfe werden

nicht nur in der Gruppe diskutiert, um einen gemeinsamen Siegerentwurf zu finden, sondern in

regelmäßigen Abständen der Schulöffentlichkeit vorstellt. Durch eine schulinterne Präsentation sollen

Entscheidungsträger für das Projekt gewonnen werden, um in einer zweiten, folgenden Projektphase

vom Modell zur Ausführung zu gelangen. . […]

Schulen: Thomas-Mann-Oberschule

Projektleitung: Katharina Stahlhoven

beteiligte Schülergruppe: Leistungskurs Kunst

Kursleitung: Sandra Braun