Wie uns am 14.05.2019 bekannt wurde, gab es zwischen Ende April und Mitte Mai 2019 eine Datenpanne:
Das Email-Dienstkonto unserer Verwaltungsleitung wurde gehackt. Dabei wurden offenbar Inhalte wie Emailadressen, Emailschriftverkehr und Emaildateianhänge entwendet. Hiervon können auch Daten von Lehrern, Schülern und Eltern betroffen sein.
Wir gehen davon aus, dass dadurch kein substanzieller Schaden entstanden ist, weisen aber vorsorglich darauf hin.