Wilkommen im Fachbereich Informatik

Das Fach Informatik wird in den Klassenstufen 9 (Wahlpflichtfach), 11 (Grundkurs) und 12 (Grundkurs) angeboten.

Unterrichtsinhalte sind unter anderem:

* Grundlagen informatischer Systeme

* Programmierung und Algorithmik (hauptsächlich in der Programmiersprache Python 3.3.5)

* Theoretische Grundlagen (Rechnen mit binären Zahlen, Aussagenlogik, Boolesche Algebra, Graphentheorie, Automaten, u.v.m.)

 

Wie ergeben sich die Zeugnisnoten in Informatik?

Im Fach Informatik kommen die gleichen Tabellen wie im Fach Mathematik zum Einsatz. Diese finden sich hier.

Leistungsnachweise im Wahlpflichtfach (9. Klasse)

Im Wahlpflichtfach gehen mündliche Mitarbeit, schriftliche Leistungsüberprüfungen und Projekte (im Allgemeinen in Partnerarbeit entwickelt) zu etwa gleichen Teilen in die Leistungsbewertung ein.

Leistungsnachweise in der Qualifikationsphase (GK Informatik, 1. bis 4. Semester)

In jedem Semester wird eine schriftliche Klausur geschrieben, die ein Drittel der Gesamtbewertung ausmacht.

Der sogenannte ALLGEMEINE TEIL (AT) umfasst die übrigen zwei Drittel. Der AT setzt sich zu etwa gleichen Teilen aus der Mitarbeit im Theoriebereich, Projekten (im Allgemeinen Partnerarbeit) und schriftlichen Leistungsüberprüfungen zusammen.