Im Rahmen der Kooperation mit dem Bode Museum befasste sich eine Schülergruppe

(Sek I ) der Thomas-Mann-Oberschule unter professioneller Anleitung der Künstlerin Heike Belz

mit Werken der Kunstgattung Mosaik und realisierte gemeinschaftlich in der Gruppe eine eigene

Mosaikwand für die Schule.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung zum Mosaikhandwerk in der Schule von der Beschreibung

der Mosaikmaterialien und Werkzeuge bis hin zu Legetechniken, fand ein Besuch

des Bode Museums statt, bei dem sich die Schülergruppe, unterstützt auch durch einen Guide

des Museums, mit historischen Mosaiken auseinandersetzte. Auf dieser Grundlage entwickelten

die SchülerInnen – im Spannungsfeld von Kunstbetrachtung und erlebtem Schulalltag eigene

künstlerische Ausdrucksformen in dieser Technik und realisierten ein eigenes Mosaik in der

Schule.

Schulen: Thomas-Mann-Oberschule

Projektleitung: Heike Belz

beteiligte Schülergruppe: Klassenstufe 8

Kursleitung: Gundel Krecklow