Bericht Exkursion Tour d'europe 20. November 2018

Um 8:15 begann für unseren PW-Kurs aus dem dritten Semester von Frau Menzel die "Tour d' Europe" im Europäischen Haus in der Nähe des Brandenburger Tors.

Zu Beginn stellte uns die Vertreterin der Europäischen Kommission in Deutschland Johanna Schmidt ihren Arbeitsbereich vor und erläuterte den Tagesablauf.

Anschliessend stellten sich die beiden teilnehmenden Schulen, das OSZ Lotis und das Thomas-Mann-Gymnasium vor, sodass sich beide Schulen besser kennenlernten. 

 

Im Anschluss wurde eine Parlamentssitzung im Europäischen Haus von uns Schülern simuliert. So versetzten wir uns in die Lage der verschiedenen Organe und Parteien und versuchten so eine Gesetzesgebung zu dem Thema „Etikettpflicht auf alkoholischen Getränken“ zu verabschieden.

Nachdem der Gesetzesvorschlag vom „Parlament“ abgelehnt wurde, besuchten wir das Abgeordnetenhaus von Berlin und debattierten mit der Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/ Die Grünen Silke Gebel und stellten ihr Fragen, die den Interessen der Teilnehmer entsprachen und in den vorherigen Unterrichtsstunden vorbereitet wurden. 

Im weiteren Tagesablauf besichtigten wir das Gelände des Tempelhofer Flughafens und gelangen so durch unseren Group Leader an viele geschichtliche und kulturelle Informationen, die uns nicht nur die beeindruckende Geschichte dieses Ortes näher brachten, sondern ebenfalls das Motto dieses Tages „Europäisches Kulturerbejahr 2018 - Sharing Heritage“ verdeutlichte.

 

Bericht von Ersin